Der Schnellkochtopf Produktvergleich, Kaufberatung, Infos

Schnellkochtöpfe bieten viele Vorteile und jeder Haushalt sollte mindestens einen solchen Topf besitzen. Doch die Entscheidung für den richtigen Schnellkochtopf fällt vielen nicht leicht. Zum einen ist der Anschaffungspreis oft deutlich höher als bei einem normalen Topf. Zum anderen gibt es mittlerweile auf dem Markt eine für Laien unüberschaubare Fülle an Schnellkochtöpfen. In unserem Schnellkochtopf Produktvergleich erfahren Sie, auf was es beim Kaufen eines Schnellkochtopfes ankommt und welche Töpfe empfehlenswert sind. In zahlreichen Artikeln beraten wir hier bei der Anschaffung und vermitteln das nötige Know-how um mit dem Schnellkochtopf richtig zu kochen.

Welchen Schnellkochtopf kaufen? Hilfe bei der Kaufentscheidung

Welche Größe für den Schnellkochtopf ist die richtige?

Je nach Größe der Familie und Anwendungsfall kommen verschiedene Schnellkochtopf-Größen infrage. Große Töpfe eignen sich beispielsweise sehr gut, um auf Vorrat zu kochen. Aber auch für Single-Haushalte gibt es Schnellkochtöpfe in der richtigen Größe. Hier können Sie sich Produkte aus den Kategorien geordnet nach der Größe anschauen. Klicken Sie dazu einfach auf die Bilder.

Hilfe bei der Suche nach der richtigen Größe für Ihren Haushalt finden Sie auch in unserem Beitrag „Die richtige Schnellkochtopf-Größe“.

Wie viel kostet ein guter Schnellkochtopf?

Generell kann man bei Amazon schon für 50 €- 100 € einen einfachen Schnellkochtopf kaufen. Der Preis hängt natürlich von der Marke und der Größe des Topfes ab. Ab 200 € beginnen die sehr guten Markentöpfe. Man sollte bei der Anschaffung beachten, dass man den Topf sehr wahrscheinlich über Jahre hinweg benutzen wird. Die Technik ist ausgereift und verändert sich nicht mehr sehr. Vor allem wenn man viel mit dem Schnellkochtopf kocht, würde man sich über mindere Qualität oft ärgern. Wir empfehlen daher, nicht umbedingt auf jeden Euro zu achten und lieber einmal in einen hochwertigen Topf zu investieren. Daran hat man dann hoffentlich sehr lange Freude.

Unser Schnellkochtopf Vergleich – Die besten Schnellkochtöpfe

Mittlerweile gibt es auf dem Markt eine unüberschaubare Fülle an Schnellkochtöpfen. Selbst die einzelnen Hersteller, wie WMF, Tefal, Fissler oder Elo haben alle noch unterschiedliche Modelle auf dem Markt. Noch dazu hat sich die Technik in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt und die heutigen Schnellkochtöpfe sind wahre Hightech-Geräte. Bei den vielen Töpfen auf dem Markt fällt die Kaufentscheidung natürlich schwer. Damit soll jetzt Schluss sein. Im unserem großen Schnellkochtopf Vergleich haben wir nur die besten Schnellkochtöpfe ausgewählt und stellen diese mit ihren Vor -und Nachteilen ausführlich vor. Wir wollen eine Unterstützung bei der Kaufentscheidung sein und wertvolle Tipps geben. Schließlich ist die Investiton in einen Schnellkochtopf eine langfristige Entscheidung und man will den Topf viele Jahre lang mit Freude nutzen.

Der Schnellkochtopf Produktvergleich – die Kriterien

Unser Schnellkochtopf Vergleich basiert auf drei Kategorien, in denen die Schnellkochtöpfe bewertet werden. Diese sind:

  1. Qualität und Verarbeitung
  2. Bedienung
  3. Preisleistung

In jeder dieser Kategorien kann ein Topf maximal 100 Punkte erreichen. Die Gesamtnote unseres Schnellkochtopf Vergleichs berechnet sich aus dem Mittelwert der einzelnen Kategorien. Das heißt, jede Kategorie wird für das abschließende Fazit gleich gewichtet.

Nachfolgend erklären wir ausführlich, welche Merkmale in die Bewertung innerhalb dieser Kategorien einfließen.

Schnellkochtopf Vergleich- Qualität und Verarbeitung

Zunächst sind natürlich Qualität und Verarbeitung ein entscheidendes Kriterium. Wichtig ist z. B., wie bei allen Töpfen und Pfannen, dass der Topfboden die Wärme gut speichert und leitet. Auch muss der Deckel gut und sicher auf dem Topfunterteil sitzen, damit sich der Druck schnell aufbaut und der Topf keine lauten Zischgeräusche von sich gibt.

Ein entscheidendes Kriterium für den Kauf ist auch die Haltbarkeit des Schnellkochtopfes. Schnellkochtöpfe sollten viele Jahre verwendet werden können. Da eine lange Produktlebigkeit heute – selbst bei namenhaften Herstellern – nicht immer eine Selbstverständlichkeit ist, schauen wir hier besonders genau hin.

Zuletzt sollte der Schnellkochtopf in verschiedenen Größen verfügbar sein. Beim Kochen mit Schnellkochtöpfen sollte immer noch genug Platz für den Wasserdampf sein, damit dieser gut zirkulieren kann und das Kochgut richtig gart. Unsere Produktreviews beziehen sich oft auf eine Standardgröße (etwa 4,5 Liter). Wir prüfen, ob der Topf noch in anderen Größen vorhanden und weisen gesondert auf verfügbare Optionen hin.

Schnellkochtopf Vergleich – Bedienung

In der Kategorie Bedienung geht es darum, wie sich der Schnellkochtopf in der Küche schlägt. Hier kommt es unter anderem darauf an, wie einfach die richtige Temperatur erreicht wird und ob die Garstufen leicht einzustellen sind.

Moderne Schnellkochtöpfe bieten oft hilfreiche Feature, die es früher vielleicht noch nicht so gab. Hierzu zählen beispielsweise einstellbare Garstufen, einfache Anzeigen der Garstufen am Deckel oder auch Innenskalierung zur Füllstandskontrolle. Sinnvolle Details sorgen hier für Bonuspunkte.

Wichtig ist auch die Herdplatten-Kompatibilität: Der Topf sollte möglichst für alle gängigen Herdarten einschließlich Induktionsherd verwendbar sein.

Auch ist für uns wichtig, wie einfach die Reinigung des Topfes möglich ist. Umständliche Reinigung ist ärgerlich und sorgt für Punktabzug.  Gut durchdachte Konzepte bieten hier die Möglichkeit, Ventil und Deckels bzw. Topf auseinander zu bauen und einzeln zu reinigen.

Schnellkochtopf Vergleich – Preisleistung

Schließlich beurteilen wir, welche Leistung der Kunde für sein Geld bekommt. Die Preis-Leistung ist natürlich eine wichtige Entscheidungsgrundlage, kosten gute Schnellkochtöpfe doch gerne mal über 100 €. Grundsätzlich sollte man beim Kauf eines Schnellkochtopfes nicht auf jeden Cent schauen, denn wenn man denn richtigen Topf kauft, wird man viele Jahre daran Freude haben.

In dieser Kategorie wird es positiv gewertet, wenn der Topf mit Zubehör wie Korbeinsätzen verkauft wird.

Auch prüfen wir, ob die Ersatzteileverfügbarkeit gegeben ist. Denn aus einem vermeintlichen Schnäppchen, kann schnell ein Fehlkauf werden, wenn nach zwei Jahren ein neuer Dichtungsring benötigt wird, dieser aber nicht mehr verfügbar ist.

Schnellkochtopf Vergleich – nur die beliebtesten Töpfe

Grundsätzlich haben wir bei der Auswahl unserer Töpfe für den Schnellkochtopf Vegleich bereits eine Vorauswahl getroffen. Es werden nur Produkte genauer unter der Lupe genommen, die auf dem Markt beliebt sind und oft gekauft werden. So bleibt die Liste der empfohlenen Schnellkochtöpfe besonders übersichtlich und nur bewährte Produkte sind vertreten. Unsere Seite bietet dann bei der engeren Auswahl eine Entscheidungshilfe. Jeder kann anhand der hier vorgestellten Kriterien den für sich richtigen Schnellkochtopf aus den Bestsellern auswählen.

-> Zu den ausführlichen Produktbeschreibungen <-

Häufige Fragen

Warum einen Schnellkochtopf kaufen?

Schneller, gesünder und gleichzeitig energiesparend kochen – ein Schnellkochtopf bietet viele Vorteile. Wer noch unsicher ist ob, der Kauf eines Schnellkochtopfes lohnt, sollte unseren Artikel zu den Vorteilen des Schnellkochtopfes lesen.

Auf was muss man beim Kochen mit dem Schnellkochtopf achten?

Das Kochen mit dem Schnellkochtopf ist nicht schwer, wenn man ein paar Dinge beachtet. Im Schnellkochtopf garen die Gerichte unter erhöhtem Druck und bei höherer Temperatur, als bei einem normalen Kochtopf. Dadurch verkürzt sich die Garzeit und Vitamine und Nährstoffe bleiben weitestgehend erhalten. Wichtig ist dabei immer, dass die Garzeit und Kochstufe eingehalten werden.

Eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung zum richtigen Kochen mit dem Schnellkochtopf finden Sie hier. Bei unseren Rezepten finden Sie die richtige Garzeit für das jeweilige Lebensmittel heraus. Hilfreich ist es auch, die Bedienungsanleitung des Herstellers genau zu lesen.

Wann muss man die Schnellkochtopf Dichtung austauschen?

Sehr wichtig für die korrekte Funktion eines jeden Schnellkochtopfes ist der Dichtring. Er dichtet den Topf zum Deckel hin ab und sorgt so dafür, dass sich der Druck im Inneren des Topfes überhaupt erst aufbauen kann. Der Dichtring ist daher aber auch einer großen Belastung ausgesetzt und ein Verschleißteil. Dass die Dichtung ausgetauscht werden muss, merkt man meist daran, wenn der Topf keinen Druck mehr aufbaut.

Für den Kauf eines Markentopfes spricht hier, dass man sich sicher sein kann, einen Ersatzdichtring zu bekommen. So kann man den Topf weiterverwenden. Bei billigen Töpfen kann es hier oft Probleme geben und man muss den Topf wohlmöglich ganz austauschen.