Die richtige Schnellkochtopf-Größe finden

Die richtige Schnellkochtopf-Größe für jeden Haushalt

Schnellkochtöpfe gibt es in vielen verschieden Größen und Varianten. Dieser Beitrag soll dabei helfen, die perfekte Schnellkochtopf-Größe für jede Familie zu finden.

Diese Kriterien sollte man bei der Suche nach der perfekten Schnellkochtopf-Größe beachten

Ausschlaggebend sollte immer sein, wie groß Ihr Haushalt ist und für wie viele Personen Sie kochen wollen. Sie sollten Ihre Kaufentscheidung zunächst immer von der Anzahl der Personen, für die Sie kochen, abhängig machen.

Ein zu groß gewählter Dampfkochtopf würde nämlich nur unnötig Energie verbrauchen. Das liegt daran, dass immer zuerst der Druck aufgebaut werden muss, bevor der Kochvorgang „in die Gänge kommt“, siehe unseren Artikel zum Funktionsprinzip eines Schnellkochtopfes. Ein großes Volumen bedeutet es muss hierfür dazu mehr Energie zugeführt werden, da das Volumen größer ist. Daher werden unnötig Zeit und Energie verschwendet.

Auf der anderen Seite darf der Topf aber auch nicht zu klein sein. Schließlich sollte der Schnellkochtopf immer nur zu maximal 2/3 befüllt werden, da noch Raum für den Wasserdampf bleiben muss.

Gängige Schnellkochtopf-Größen und für welche Haushalte sie sich eignen

Grundsätzlich gibt es Schnellkochtöpfe in allen Größen. Hier finden Sie eine Übersicht über gängige Volumen und für wie viele Personen damit gekocht werden kann.

  • Schnellkochtopf 2,5 Liter: 1-2 Personen – besonders gut geeignet für den Single-Haushalt
  • Schnellkochtopf 3,0 Liter: 1-2 Personen – besonders gut geeignet für den Single-Haushalt
  • Schnellkochtopf 6,0 Liter: 2-3 Personen – für kleine Familien
  • Schnellkochtopf 8,0 Liter: 3-4 Personen – gut geeignet für Familien
  • Schnellkochtopf 10,0 Liter:   5 Personen und mehr – für große Familien geeignet

Mit einem großen Schnellkochtopf auf Vorrat kochen

Um besonders Zeit und Energie zu sparen, können Sie sich natürlich auch einen großen Schnellkochtopf zulegen und damit auf Vorrat kochen. Dafür sind besonders die Töpfe ab einer Größe von 8-10 l und mehr geeignet. Teilen Sie einfach das zubereitete Essen in Portionen und gefrieren Sie es dann portionsweise ein. Auf diese Weise können Sie, wenn es schnell gehen muss, das Essen einfach auftauen. Diese Vorgehensweise spart besonders Zeit und Geld und ist auch für Singles sehr gut geeignet, die wirtschaftlich kochen wollen.

Gut geeignete Gerichte um auf Vorrat zu kochen sind beispielsweise eine Sauce-Bolognese sowie alle Arten von Suppen (z.B. eine Kartoffelsuppe) und Eintöpfen (z.B. unser Gulasch)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *