Schnellkochtopf explodieren - Sicherheitsventil verhindert zu hohen Druck im Topf

Kann ein Schnellkochtopf explodieren?

Was vielleicht einige Leser vom Kauf eines Schnellkochtopfes abhält, ist die Angst, dieser könnte explodieren. Immerhin pfeifen und zischen die unter Druck stehenden Töpfe bedrohlich, sobald sie auf dem Herd stehen. Moderne Schnellkochtöpfe sind mit Sicherheitssystemen ausgestattet, die verhindern, dass der Schnellkochtopf explodieren kann. In diesem Beitrag möchte ich erklären, warum Schnellkochtöpfe sehr sicher sind. Natürlich immer vorausgesetzt, dass sorgfältig und umsichtig mit den Töpfen umgegangen wird!

Test sorgen für die Sicherheit der Töpfe auf dem Markt

Zunächst müsste es den Schnellkochtopf regelrecht zerreisen, damit man von einer wirklichen Explosion sprechen kann. In einem hypothetischen Fall des extremen Druckanstieges würde es wohl eher den Deckel in die Luft an die Decke katapultieren, da hier die schwächste Stelle der Konstruktion anzunehmen ist.

Moderne Dampfdrucktöpfe sind richtige Hightech-Geräte und nicht mit Töpfen aus Omas Zeiten zu vergleichen. Sie sind so  ausgestattet, dass man schon grob fahrlässig handeln müsste, damit es zu einem „Explosions-Szenario“ kommen kann. Es handelt sich bei den Töpfen um Druckgefäße, die bevor sie in den Handel gebracht werden dürfen, eine Baumusterprüfung nach Richtlinie 97/23/EG über Druckgeräte bestehen müssen. Gibt es hier bereits Sicherheitsbedenken, darf der Topf überhaupt nicht auf den Markt gebracht werden!

Ein Regelventil verhindert, dass der Schnellkochtopf explodieren kann, weil der Druck zu hoch ist

Dafür, dass der Druck gar nicht erst zu groß wird, sorgt schon das Regelventil. Es regelt den idealen Druck ein, sodass der Druck beim normalen Betrieb auf keinen Fall in einen kritischen Bereich kommt.

Das Sicherheitsventil stellt eine weitere Sicherheitsstufe dar

Außerdem befindet sich als weitere Sicherheitsstufe im Deckel immer auch ein Sicherheitsventil. Dieses Ventil öffnet, wenn im Topf doch ein zu hoher Druck entstanden ist. Dadurch kann Wasserdampf entweichen und der zu hohe Druck baut sich wieder ab.

Achten Sie beim Kochen mit Schnellkochtopf stets auf die Hinweise in der Gebrauchsanleitung. Beachten Sie vor allem auch die Pflegehinweise des Herstellers. Dann gibt es eigentlich keinen Grund dafür, aus Sicherheitsbedenken auf die vielen Vorteile eines Schnellkochtopfes zu verzichten!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *